Gemüse für Papageien und Sittiche - Haltung und Zucht von Orangehaubenkakadus

Suchen
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Ernährung
Gemüse
Chicorée
Herkunft:  nicht genau bekannt, wird heute in allen gemäßigten Zonen Europas, Nordafrika und Westasien angebaut
Hauptbestandteile: reichlich Folsäure sowie Kalzium, Pantothensäure, Zink, Vitamin C und B2
Lagerung:  im Kühlschrank max. 1 Woche im feuchten Tuch verpackt
Erhältlich: ganzjährig; einheimischer in den Herbst und Wintermonaten
Hinweis: sehr jungen Blätter mögen die Tiere am liebsten, sie enthalten weniger Bitterstoffe als die grüneren
Erbsen
Herkunft: lässt sich nicht eindeutig belegen, vermutlich Asien oder Mittelmeergebiet
Hauptbestandteile: sehr hoher Anteil an Eiweiß, des weiteren Zucker, Vitamin E, B und Lezithin
Lagerung: frisch geerntet ca. 4 Tage im Kühlschrank haltbar
Erhältlich: Frühjahr- und Sommermonate
Hinweis: Erbsen können frisch gereicht werden. Junge Erbsen in der Schote sind ein Leckerbissen
Fenchel
Herkunft: Mittelmeergebiet
Hauptbestandteile: Vitamine (A, C, E, K), Mineralstoffe insbesondere Kalium und Magnesium
Lagerung: max. 1 Woche im Kühlschrank
Erhältlich: ganzjährig; einheimischer Fenchel ist von Sep - Nov erhältlich
Hinweis: frischer Fenchel duftet leicht; nur feste und unbeschädigte Knollen kaufen; den Fenchel nicht im Ganzen verfüttern --> meist wird er dann nur zerlegt
Knoblauch
Herkunft:  ursprünglich in Zentralasien heimische Pflanze
Hauptbestandteile: Vitamin A und C, Kalium und Kalzium sowie Cycloallin (Vorbeugend gegen Herzerkrankungen)
Lagerung: kühl, trocken, dunkel und luftigen Ort
Erhältlich: ganzjährig, im Sommer aus dem eigenen Garten
Hinweis: zu viel Knoblauch führt zu Anämie
Kohlrabi
Herkunft:  Nordeuropa
Hauptbestandteile: viel Vitamin C und Kalium sowie nennenswerte Mengen an Vitamin B6, Folsäure, Magnesium, und Kupfer
Lagerung: ca. 1 1/2 Wochen im Kühlschrank
Erhältlich: ganzjährig
Hinweis: die Blätter sollten nicht verfüttert werden; kleinere Knollen sind zarten und werden von den Vögeln besser angenommen; Kohlrabi geschält und in kleinen Stücken anbieten
Mais
Herkunft:  Mittelamerika
Hauptbestandteile: viel Kohlenhydrate, Eiweiß, Vitamine B; Mineralstoffe wie Kalzium Phosphor uns Magnesium
Lagerung: frisch, max. 1 Woche im Kühlschrank
Erhältlich: Jul - Jan, einheimischer Aug - Sep
Hinweis: Mais im halbreifer Zustand kann auch eingefroren werden (milchiger ist ungeeignet); reifer Mais wird meist in Futtermischungen verwendet und nicht beachtet --> vermutlich zu hart
Paprika/Gemüsepaprika
Herkunft:  Lateinamerika (vermutlich Mexiko), von Kolumbus nach Spanien gebracht, verbreitete er sich fast in ganz Europa
Hauptbestandteile: rote Vitamin A, grüne sehr viel Vitamin C, Kohlenhydrate
Lagerung: kühl im perforierter Plastikbeutel ca. 1 Woche
Erhältlich: ganzjährig, von Juni - Nov einheimischer Anbau
Hinweis: Schote in kleine Stücke anbieten; der Kot der Tiere kann sich bei roten Schoten verfärben
Peperoni/Gewürzpaprika
Herkunft: Lateinamerika (vermutlich Mexiko), von Kolumbus nach Spanien gebracht, verbreitete er sich fast in ganz Europa
Hauptbestandteile: rote Vitamin A, grüne sehr viel Vitamin C, Kohlenhydrate
Lagerung: kühl in Papier ca. 1 Woche
Erhältlich: ganzjährig, von Juni - Nov einheimischer Anbau
Hinweis: Schote kann kompl. mit Kernen verfüttert werden; der Kot der Tiere kann sich bei roten Schoten verfärben
Stangensellerie
Herkunft:  stammt aus dem Mittelmeerraum, wird heute überall in Gemüsegegenden angebaut
Hauptbestandteile: Kalium, Vitamin C und B6; Folsäure
Lagerung: Stangensellerie max. 1 Woche kühl lagern
Erhältlich: ganzjährig,
Hinweis: das Grün kann ebenfalls verfüttert werden
Zwiebel, Lauchzwiebel und Porree
Herkunft:  Mittel- oder Zentralasien
Hauptbestandteile: Zwiebel - Vitamin A und C, Kalium und Kalzium Schnittlauch - viel Vitamin C, Eisen, Kalium, Kalzium, Phosphor, Magnesium Porree - Vitamin E, Kalzium, Magnesium
Lagerung: Zwiebel und Porree - kühl, trocken, luftig Lauchzwiebel - im Kühlschrank Schnittlauch - 1-2 Tage im Glas Wasser
Erhältlich: ganzjährig
Hinweis: auch hier den  strengen Geruch bedenken
Kopfsalate verschiedene Sorte
Herkunft:  Italien, Frankreich, Spanien, die Beneluxländer und Deutschland.
Hauptbestandteile: Eiweiß,  Mineralien wie Kalzium, Kalium, Phosphor, Eisen, reich an Vitamin A und B-Vitaminen
Lagerung: kühl im perforierter Plastikbeutel ca. 1 Woche
Erhältlich: ganzjährig, in den Wintermonaten kann der Salat belastet sein, deshalb besser nur in den Sommermonaten kaufen
Hinweis: einzelne Blätter oder am Spieß den halben oder ganzen Kopf anbieten
Gurke
Herkunft:  Holland und Spanien, in den Sommermonaten auch Deutschland
Hauptbestandteile: Kalium, Eisen, Magnesium, Vitamin E,K,B,C reichlich Silicium, Flor(wichtig für die Gefieder und Hornneubildung)
Lagerung: kühl bei 15°C, nicht im Kühlschrank
Erhältlich: ganzjährig
Hinweis: im Winter auf Bio Gurken achten (unbehandelt)
Brokkoli
Herkunft: östliche Mittelmeerraum, 16. und 17. Jahrhundert wurde dieses Gemüse in Frankreich, England und Deutschland bekannt
Hauptbestandteile: Vitamine des B-Komplexes, sowie C und Provitamin A (Carotin), viel Kalium, Phosphor, Zink und Eisen
Lagerung: im Kühlschrank
Erhältlich: ganzjährig
Hinweis: frischer Brokkoli ist dunkelgrün und der Kopf ist fest

Mohrrübe/Karotte
Herkunft: ursprüngliche Herkunft der Karotte ist unbekannt, Wildformen der Rübe wachsen jedenfalls in Asien und Südeuropa
Hauptbestandteile: Beta-Karotin wird im Körper zu Vitamin A umgewandelt, sehr viel Kalium, reichlich Kalzium, Natrium, sowie Eisen Schwefel Chlor und Phosphor
Lagerung: im Kühlschrank mit Beutel ohne Grün sehr lange haltbar,
Erhältlich: ganzjährig
Hinweis: Kann mit Grün gefüttert werden.
Knollensellerie
Herkunft:  stammt aus dem Mittelmeerraum, wird heute überall in Gemüsegegenden angebaut
Hauptbestandteile: Kalium, Vitamin C und B6; Phosphor, Magnesium und Eisen
Lagerung: Knollensellerie im Kühlschrank einige Wochen
Erhältlich: ganzjährig,
Hinweis: beim Kauf von Knollensellerie auf feste und schwere Pflanzen achten; das Grün kann ebenfalls verfüttert werden
Alle hier gesammelten Angaben, habe ich nach besten Wissen und Gewissen zusammengestellt. Die Aufstellung erhebt nicht den Anspruch auf Vollständigkeit und Richtigkeit der Angaben. Quellnachweis

 
www.orangekakadu.de © 2016 M.Bichler
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü